Narrengemeinschaft Lanzenkirchen unterwegs

Am 18. Juni fand diesmal der Ausflug der Narrengemeinschaft statt. Mit dem Autobus ging es zunächst nach Petronell-Carnuntum. Das Foto zeigt die Reisegruppe vor dem bekannten Heidentor, das ca. 900 Meter südlich der Zivilstadt Carnuntum liegt. Danach gab es interessante Führungen für Erwachsene und Kinder im römischen Stadtviertel. Obwohl erst weniger als 1 % der damaligen Gesamtstadtfläche freigelegt werden konnte, wurde ein interessantes Bild vom Leben in der damaligen Zeit vermittelt. Ganz besonders interessant war natürlich die römische Therme mit der Fußbodenheizung.

ausflug-narrengem

Nach dem Besuch des Amphitheaters war das nächste Ziel der Neusiedlersee. Das Schiff legte in Mörbisch ab und konnte gerade noch dem Regen Richtung Illmitz entkommen. Im Schilfgürtel wurde Mittagspause eingelegt und gegrillt. Schließlich gab es noch einen kurzen Aufenthalt in Fertorakos in Ungarn, ehe es dann zurück nach Mörbisch ging. Es war wieder ein gelungener Ausflug, der heuer von Ernst Birnbaumer organisiert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.